Eine Kurzanleitung für nachhaltiges Gärtnern


5, 2021 | Von Ruth Joy.

Eine Kurzanleitung für nachhaltiges Gärtnern

Von bunten Blumen umgeben zu sein und unser eigenes Bio Garten anzulegen, macht mir so viel Freude. Gartenarbeit ist für mich eine großartige Möglichkeit, sich zu entspannen und die Sorgen des Alltags zu vergessen. Ich liebe es schon seit vielen Jahren, mit Samen und Erde herumzuspielen, aber seit kurzem denke ich mir...

Wäre es nicht toll, wenn es eine Möglichkeit gäbe, noch umweltfreundlicher und nachhaltiger selber den Garten anzulegen?

Also, lass uns gleich loslegen – ich möchte mit Ihnen einige der einfachen Änderungen teilen, die ich vorgenommen habe.




Was erwartet Sie hier:

1. Wiederverwenden und reziklieren - Pflanzen Sie Ihre Samen noch nachhaltiger

2. Tipps zum Wassersparen 

3. Ermutigen Sie die Tierwelt - Es hat so viele Vorteile für unsere Welt

4. Weitere Biogarten Tipps! - Erfahren Sie mehr über verschiedene Hacks für Ihren umweltfreundlichen Biogarten.


Wiederverwendung und Rezyklierung 

Während ich dies schreibe, ist fast jede einzelne Fensterbank in unserem Haus mit Töpfen und Tabletts voller Babypflanzen bedeckt, die viele Behälter brauchen, um darin zu wachsen!

Anstatt neue Töpfe zu kaufen, habe ich alte von Pflanzen, die ich im Jahr zuvor gekauft hatte, behalten und wiederverwendet. Es ist jedoch wichtig, sie, vor dem Wiederauffüllen mit frischem Kompost, gut zu waschen, um Salzablagerungen des Bodens und Pflanzenkrankheiten zu beseitigen.




Manchmal müssen Mütter kreativ sein, um umweltfreundlicher zu leben und ihren Garten selber anzulegen.


Allerdings war ich dieses Jahr so aufgeregt, Bio Garten anzulegen, dass mir bald keine Töpfe mehr übrig geblieben sind. Dann habe ich in meinem Papierkorb nachgeschaut, um zu sehen, was ich sonst noch rezyklieren könnte.

Und wissen Sie was?

Ich habe entdeckt, dass alte Plastikschalen großartige Saatschalen sind und Joghurttöpfe zum Züchten einzelner Pflanzen im Biogarten verwendet werden können, wenn sie groß genug sind, um darauf zu topfen.

Stellen Sie sicher, dass Sie Löcher in den Boden jedes Plastikbehälters stechen, falls er noch keine hat. Legen Sie sie dann auf ein Tablett oder in einen größeren Lebensmittelbehälter ohne Löcher, um das Wasser aufzufangen, das nach dem Gießen abläuft.





Apropos Gießen, warum eine alte Reinigungssprühflasche nicht wiederverwenden, um Ihre Sämlinge zu gießen? Nur spülen Sie sie vorher gut aus!

Außerdem züchtet mein kleiner Sohn Joseph gerade Ringelblumen in einem alten Eierkarton und meine Zuckererbsen wachsen in Toilettenpapierrollen. Sobald sie groß genug sind, werde ich sie wieder direkt in den Boden pflanzen, da sich die Toilettenpapierrolle biologisch abbauen wird. Auf diese Art und Weise kann man auch seinen eigenen Biogarten anlegen. 

Hinweis: Stellen Sie sicher, dass sie nicht zu eng beieinander stehen und sich in einem gut belüfteten Raum befinden, sonst können sie leicht schimmeln.

Um sicherzustellen, dass ich mich an das Gepflanzte erinnere, verwende ich alte Lolly-Sticks anstelle von Plastik-Pflanzenetiketten in meinem Biogarten. Eine andere Möglichkeit besteht darin, mit einem scharfen Messer einen Streifen von einem Stock abzuschneiden, um darauf den Pflanzenname zu schreiben.

Beim Auspflanzen meiner größten Pflanzenbabys habe ich herausgefunden, dass 2-Liter-Plastikflaschen mit abgeschnittenem Boden großartiger Schutz für junge Pflanzen sind, die sowohl als Mini-Gewächshaus als auch als Schneckenabschreckung im Biogarten dienen können. Sie können den Deckel tagsüber abnehmen, um die Luft hereinzulassen, und ihn nachts aufsetzen, um sie wärmer zu halten.

Wenn Sie selbst keine Plastikflaschen oder Milchbehälter verwenden, bitten Sie Familie oder Freunde, ein Paar für Sie aufzubewahren. Sie können die rohe Kante schmelzen, um sie "einzurollen", indem Sie sie auf eine heiße Pfanne legen. Es gibt gute Tutorials, wie man dies macht, also suchen Sie einfach nach.




Wenn Sie selbst keine Plastikflaschen oder Milchbehälter verwenden, bitten Sie Familie oder Freunde, ein Paar für Sie aufzubewahren.

- Ruth Joy.


Tipps zum Wassersparen

Die Chancen stehen gut dafür, dass Ihre Gartenarbeit auch viel Wasser verbraucht. Dieses Jahr versuche ich, Wege zu finden, meinen Pflanzen etwas zu trinken zu geben, ohne so oft zum Wasserhahn zu greifen und damit mehr Wasser als in der Vergangenheit zu sparen

  • Es ist natürlich eine großartige Möglichkeit, eine Regentonne im Garten zu haben, um Regenwasser zu sammeln, aber wenn Sie keinen Platz haben oder keine Regentonne kaufen möchten, dann ist es auch eine großartige Möglichkeit, ein paar Eimer und andere Behälter herauszuwerfen. Wenn es regnet, sammeln Sie das Regenwasser, um es in Ihrem Biogarten zu verwenden, wenn die Erde wieder austrocknet.
  • Eine weitere brillante Idee, wie man Wasser sparen kann, von der mir meine gute Freundin Beth kürzlich erzählt hat, ist das Konzept des „Grauen Wassers“. Das bedeutet, das schmutzige Wasser aus Ihrem Abwasch und Bädern zu rezyklieren. Sie müssen das Wasser schnell verbrauchen, bevor sich die vorhandenen Bakterien von organischen Stoffen wie Speiseresten ernähren. Aber Vorsicht: Es wird nicht empfohlen, es bei Pflanzen zu verwenden, die Sie für Gemüse oder Obst anbauen, aber es ist perfekt für allgemeine Blumenbeete oder Zimmerpflanzen.
  • Ein weiterer einfacher Ratschlag zum Wassersparen, den ich selbst befolgt habe, ist, weniger zu gießen, aber gut zu gießen. Geben Sie Ihren Pflanzen ein wirklich gutes Bad, damit es bis an die Wurzeln reicht. Wenn nur die oberste Schicht nass wird, trocknet sie schnell aus und braucht viel schneller wieder Wasser. 

Ein zusätzlicher Tipp zum Wassersparen: Bei Töpfen sowohl draußen als auch drinnen neige ich dazu, von unten zu gießen und manchmal einfach alle meine Zimmerpflanzen auf einmal mit übrigem Badewasser in meinem Bad zu gießen. Ausgenommen davon sind Setzlinge und Jungpflanzen, die es nicht mögen, überwässert zu werden, weshalb ich dazu neige, eine alte Sprühflasche zu verwenden und sie täglich zu gießen.


Ermutigen Sie die Tierwelt zu Ihrem Biogarten

Das Coole ist, dass Wildtiere wie Bienen, Schmetterlinge, Vögel, Marienkäfer und Igel alle sehr nützlich für unsere Gärten sind, einige bestäuben Pflanzen und andere fressen Blattläuse und Schnecken. Deshalb habe ich dieses Jahr noch einige weitere Wildblumen wie Red Campion in unserem Garten gepflanzt und einige Bereiche unseres Rasens wachsen lassen, sodass sie nun voller Löwenzahn, Gänseblümchen und Klee sind.

Denken Sie bei der Auswahl der Pflanzen daran, dass Bienen einzelne statt doppelte Blüten und röhrenförmige Blüten wie Fingerhut und Löwenmäulchen lieben. Lila Blüten wie Lavendel und Buddleja eignen sich auch hervorragend für Bienen, die Lila deutlicher sehen können als jede andere Farbe.

Vor ein paar Jahren haben mir meine Kinder April und Joseph beim Bau eines einfachen Insektenhotels aus alten Ziegeln, Holzstücken, Blumentöpfen und natürlichen Materialien wie Tannenzapfen geholfen und dieses Jahr werden wir ein Bienenhotel hinzufügen und ein Loch in den Zaun bohren, um Igel hineinzulassen.

Es ist auch wichtig, Wasser für Wildtiere rauszubringen, aber es auch oft zu wechseln, damit es immer frisch bleibt.






Zusätzliche Biogarten Tipps - Wie lege ich einen nachhaltigen Garten an?

 Hier sind ein paar weitere nachhaltige Gartenideen, die wir selbst machen:

  • Sammeln Sie Samen von Ihren Pflanzen, um sie im folgenden Jahr wieder auszusäen (bewahren Sie sie an einem kühlen, trockenen Ort mit einer stabilen Temperatur auf - kein Gartenhaus)

  • Bauen Sie Setzlinge, die zwischen Pflastersteinen wachsen und Blumenbeete in Ihre Töpfe an. Sie lieben die Wärme dieser kleinen Lücken und Sie werden überrascht sein, was Sie dort wachsen finden, wenn Sie hinschauen!

  • Machen Sie Ihren eigenen Kompost aus Hausmüll, Pappe, Grasschnitt und ..... Wir ergänzen unseren Kompost mit im Laden gekauften Kompost, achten aber immer darauf, dass er torffrei ist.

  • Verzichten Sie auf die Kunststoff-Pflanzenbinder und benutzen Sie biologisch abbaubare Alternativen wie Schnur für Ihren Biogarten. 

  • Verwenden Sie alte Kompostsäcke, um hängende Körbe zu bedecken, wenn Sie Ihren Biogarten anlegen. Stechen Sie ein paar Löcher für Die Drainage in sie.

  • Fügen Sie dem Kompost wasserspeichernde Kristalle hinzu, um zu verhindern, dass das Wasser so schnell verdunstet.

  • Stellen Sie Ihr eigenes Pflanzenfutter aus Beinwell oder Brennnesseln her.

  • Erwägen Sie die Verwendung von Begleitpflanzen als eine großartige umweltfreundliche Möglichkeit, Schädlinge abzuwehren, Ihre Bodenfruchtbarkeit zu steigern und Ihren Pflanzen zu helfen, besser zu wachsen. (Weitere Anleitungen finden Sie in dieser Anleitung zum Bepflanzen von Begleitpflanzen.)


 
Schließlich, und ich würde sagen am wichtigsten, nach all Ihrer harten Arbeit, nehmen Sie sich Zeit, um einfach herumzulaufen und Ihren Biogarten zu genießen, versuchen Sie, sich nicht zu viele Gedanken über Dinge zu machen, die nicht wie geplant funktionieren und schätzen Sie einfach jede Blume, die blüht und jedes Gemüse, das es auf Ihren Teller schafft.
 
Jetzt sind Sie an der Reihe, Ihre Gartenarbeit zu verbessern, um gesünderes, schmackhafteres Gemüse und Obst zu genießen, unserer Umwelt zu helfen, den Müll wiederzuverwenden und die Welt zu einem besseren Ort für unsere Kleinen zu machen!
 

Jetzt sind Sie an der Reihe, diese nachhaltigen Gartenmethoden auszuprobieren, um gesünderes, schmackhafteres Gemüse und Obst zu genießen, unserer Umwelt durch Rezyklierung zu helfen und die Welt zu einem besseren Ort für unsere Kleinen zu machen!






Geschrieben von Ruth Joy

Hi, ich bin Ruth und Mama von April (6) und Joseph (fast 4). Ich schreibe dies auf einer schönen Wiese vor unserem Zelt sitzend, neben mir fließt ein Fluss und die Luft ist voller Vogelgezwitscher, was mich sehr glücklich macht.

Ich bin visueller Typ und liebe es, viele Farben in meinem Leben zu haben, was einer der Gründe ist, warum ich es liebe, die Kinder und mich selbst in Alba zu kleiden. Meine Liebe zur Farbe und zur Natur vereinen sich in unserem Garten, den ich selber anlege und mit vielen Blumen und Gemüse fülle. 

Außerdem liebe ich es zu reisen, die selbstgebackenen Kuchen meiner Mama zu essen und mit einem guten Buch und einer Wärmflasche unter meiner Bettdecke zu kuscheln. 





Karibisches Baum-Pflanzprojekt

Schnapp dir ein Tree-Shirt und hilf uns, mehr Bäume zu pflanzen!


Nächster Artikel


Es ist Zeit, der Alba Family beizutreten! 

Melden Sie sich an, um mehr über die nächsten Nature Wonderland-Blogposts zu erfahren und exklusive Angebote zu erhalten!



Dankeschön!


1 Kommentar


  • Marie Collins

    A lovely read, Ruth.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen